Molletes – mexikanische Resteverwertung

Mexikanisch kochen ist ausserhalb Mexikos gar nicht so einfach. Für die meisten Rezepte braucht es verschiedene, meist getrocknete Chilis, die bei uns kaum erhältlich sind. Und auch die Mais-Tortillas macht man entweder am besten selber (mit speziellem Tortilla-Mehl) oder kauft sie im mexikanischen Spezialitätenladen. Ausserdem benötigt man viel Zeit und noch mehr Fleisch :).

Aber es gibt sie, die einfache, mexikanische Küche, die auch bei uns zu Hause ohne grossen Aufwand möglich ist. Eines dieser leckeren Rezepte stelle ich euch heute vor. Nämlich Molletes. Molletes ist die mexikanische Form der Resteverwertung. Schnell, einfach und unglaublich köstlich.

Mexikanische Brotverwertung

Was ihr dazu braucht?

  • 8 Scheiben Brot (darf auch gerne von vorgestern sein) oder 4 Frischbackbrötchen
  • 1 Dose Bohnenmus
  • Gratinkäse
  • Resten nach Belieben (z.B. Poulet, Schinken, Mais, etc.)

Falls ihr Brötchen nehmt, müsst ihr sie erst der Länge nach aufschneiden. Danach bestreicht ihr alle Scheiben bzw. Hälften mit Bohnenmus, gebt eure Resten darauf und streut den Käse darüber.

Die Brötchen auf einem Blech für ca. 10 Minuten bei 200 Grad in den Ofen und fertig ist der mexikanische Leckerbissen. Wir verteilen immer noch eine Mischung aus Tomaten, Zwiebeln und Chilis darüber, für alle die es gerne scharf mögen.

Traditionell werden Molletes zum Frühstück serviert. Ich mag sie aber auch als schnelles Mittag- oder Abendessen.

Molletes sind nicht nur ein leckeres Frühstück. Sie sind auch ein schnelles Mittag- oder Abendessen.

Dazu passt ein grüner Salat oder eine feine Guacamole (hier gibt es ein echt-mexikanisches Rezept).

Wusstet ihr übrigens, dass Chili con carne in Mexiko fast niemand kennt? Obwohl es oft für ein mexikanisches Rezept gehalten wird, stammt dieser Eintopf aus der Tex-Mex-Küche. Mein Mann ass mit knapp 30 das erste mal Chili con carne, von mir zubereitet 🙂 :).

Kennt ihr weitere mexikanische Rezepte? Oder habt ihr Fragen zur mexikanischen Küche? Ich freue mich auf eure Kommentare.

Eure

Corina

Dir gefällt dieser Artikel? Magst du mich mit einem Kaffee und neuer Energie für mehr solcher Blogposts unterstützen? Ich würde mich riesig darüber freuen. www.buymeacoffee.com/corinakanndas

Corina

2 Gedanken zu „Molletes – mexikanische Resteverwertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top